body exercise
Liegende Dehnung der Gesäßmuskulatur
Diese Dehnung kannst du nach dem Training oder sogar am Ende eines langen Tages machen, um deine Gesäßmuskeln, vor allem außerhalb der Hüften, und deinen unteren Rücken zu lockern.

Wenn du deine Gesäßmuskeln dehnst, kann das helfen, Verspannungen zu lösen. Außerdem trägt es dazu bei, Beschwerden wie Kreuzschmerzen und Hüftverspannungen zu lindern. Zusätzlich kann das Dehnen der Gesäßmuskeln auch deine Flexibilität und deinen Bewegungsradius erhöhen und dein Verletzungsrisiko verringern.

schritte